Autogenes Training & Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Stressprävention in Schloß - Tempelhof , Kreßberg bei Crailsheim, Feuchtwangen, Schwäbisch Hall, Dinkelsbühl

Stressprävention



Autogenes Training nach Prof. J.H.Schultz (AT)  


Autogenes Training (AT) wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts von einem berliner Nervenarzt namens Prof.Johannes Heinrich Schultz zur Behandlung von psychosomatischen Krankheiten entwickelt. Schultz litt selbst seit frühester Kindheit an schweren Asthmaanfällen, die er durch regelmäßige Anwendung des Autogenen Trainings erheblich lindern konnte.

AT ist eine der anerkanntesten Entspannungsmethoden, eine Form aus Selbsthypnose und Gedankenkontrolle und kann von Menschen erlernt werden, die es eigenverantwortlich durchführen wollen. Im Zustand innerer Konzentration entsteht ein Gefühl von Wärme, Schwere, getragen sein. AT verhilft uns zu einer ganzheitlichen Entspannung von Körper, Seele und Geist. 




Progressive Muskelentspannung nach E.Jacobson (PMR)
 

Die PMR wurde erstmals von dem amerikanischen Arzt und Psychologen Edmund Jacobson gegen 1930 beschrieben. Er hatte sich ausgiebig mit der Funktionsweise der Muskulatur beschäftigt und dabei herausgefunden, dass Anspannungen / Verspannungen der Muskulatur mit Stress, Angst, Wut, Unruhe zusammen auftreten.

Das Grundprinzip der PMR lautet deshalb:
Wir erreichen Entspannung durch vorausgehende Anspannung - einer Wechselbeziehung zwischen psychischer und muskulärer Spannung.
Durch das An - und Entspannen bestimmter Muskelpartien entwickeln wir ein neues Bewußtsein für unseren Körper. Wir nehmen beginnende Muskelverspannungen leichter wahr und können aktiv mit einer Entspannungsübung reagieren.Diese Methode ist leicht erlernbar und lässt sich unkompliziert in unser alltägliches Geschehen einbauen.